Archiv für Oktober 2008

Endzeit Stimmung – Photoshop Tutorial

Donnerstag, 30. Oktober 2008

Making of Urban lautet das Tutorial von Pierre Fabre welches auf gkaster gepostet ist. Es zeigt hervorragend wie man aus verschiedenen Fotos relativ einfach eine Surrealistisches Endzeitszenario basteln kann. Aus relativ einfachem Grundmaterial wird die Szenerie erarbeitet. Natürlich muss man schon fortgeschrittener Photoshop-User sein um ähnliches nachzubauen. Hier wird aber eindrücklich gezeigt wie es gemacht wird.

Making of Urban by Pierre Fabre, France

Making of Urban by Pierre Fabre, France

MacBook Neuauflage eines Designwunders

Dienstag, 28. Oktober 2008

In der vergangenen Woche hat Apple seine runderneuerte Notebook-Serie auf den Markt gebracht. Wieder wurde die Messlatte neu angelegt und zwar sehr hoch. Das Alugehäuse macht einen sehr schicken Eindruck und wirkt äußerst edel.

Alles in allem ist das Hardware-Innenleben sehr Leistungsfähig. Das Display allerdings ist nicht ganz so fortschrittlich, wie man es sich erhofft hat. Es ist verspiegelt und hat keine RGB Beleuchtung. Trotzdem stecken wie immer neue Innovationen drin, z.B. das Touchpad, das sehr trickreich in der Bedienung ist, oder das sehr angenehm ruhige Laufgeräusch. Der Preis jedoch ist wie bei Apple üblich recht hoch. (Das größte MacBookPro für ca. 2200 Euro).

Apple.de

Stapelverarbeitung in Adobe Photoshop – Tutorial

Montag, 27. Oktober 2008

Die Stapelverarbeitung in Photoshop ist eigentlich nicht so schwer zu bedienen, aber es sind einige Arbeitsschritte auszuführen um diese zum laufen zu bekommen. Mancher User der sie nur selten verwendet braucht dann unnötig viel Zeit um die Automatisierung dann ohne Fehler zu starten. Deshalb hier ein kurzes Tutorial das nicht weit in die Tiefe gehen soll. Vorgabe ist, das die Bilddaten einfach verkleinert werden sollen.

Step 1:
Zunächst muss eine Aktion definiert werden. Dazu das Aktionsmenü öffnen und unten recht eine neue Aktion erstellen (roter Kreis). Der “Aktions-Rekorder” springt auf Aufnahme.

Step 1

Step 1

Step 2:
Nun ein beliebige Grafikdatei in Photoshop öffnen. Im Aktionsmenü werden die ausgeführten Aktionen aufgezeichnet. (weiterlesen…)

Impressum ohne Telefonnummer!?…

Sonntag, 26. Oktober 2008

Der Europäische Gerichtshof hat aktuell entschieden das eine Telefonnummer im Impressum nicht angegeben sein muss, sofern Unternehmen ausschließlich im Internet anbieten. Dies ist im weiteren Verlauf eine erster Schritt in die Richtung einer Entscheidung durch den BGH, der die Pflichtangaben endgültig noch eindeutiger regeln könnte.

FFFFOUND! image bookmarking

Samstag, 25. Oktober 2008

bookmarking

ffffound! ein Sammelsurium an künstlerischen Arbeiten, Grafikdesigns und Fotografien zwischen heute und morgen. Von Werbeposter über Typografische Kunst ist alles dabei. Stöbern und inspirieren lassen ist hier das Motto.

Freeware PDF Printer eDocPrintPro

Freitag, 24. Oktober 2008

Das österreichische Unternehmen May Computer bietet auf seiner Webseite einen kostenfreien PDF Printer zum download an: eDocPrintPro. Anders als die meisten PDF-Writer ist dieser in deutsch, einfach zu installieren und leicht zu bedienen. Zudem liefert diese Druckroutine hervorragende PDF-Dateien welche sich mit korrekten Einstellungen für den Druck sehr gut eignen.

Der Treiber ermöglicht es, aus jeder beliebigen Anwendung heraus PDF-Dateien zu erzeugen. Wer die hohen Anschaffungskosten und die doch etwas komplexeren Einstellungen des Acrobat von Adobe scheut und nur gelegentlich PDF Dateien braucht, und diese PDF-Dateien auch für Druckerzeugnisse benötigt, ist mit dem eDocPrintPro gut beraten.

Widescreen Websites

Donnerstag, 23. Oktober 2008
Breites Bildformat einer Widescreen Webseite

X-Large

Es gibt auch Webseiten die inzwischen den Trend zu breiten Displays grafisch unterstützen. Denn Displays mit 1920 Pixel in der Breite, sind inzwischen keine Seltenheit mehr. Gähnende Leere empfängt da oft den surfenden Benutzer, wenn er eine der zahlreichen auf 1024 Pixel optimierte Webseite aufruft.

Webdesignerwall hat sich die Arbeit gemacht 80 Webseiten zusammenzufassen und einen Überblick zu geben.

CS3 – Videotutorials

Mittwoch, 22. Oktober 2008

CS3

Auch wenn Adobe CS4 schon vor der Türe steht, werden noch viele in der nächsten Zeit CS3 erwerben oder weiterhin nutzen. Es lohnt sich also einmal mehr alle Möglichkeiten der CS3-Suite auszuloten. Hilfreich um sich die komplexen Programme schnell anzueignen und die Neuerungen gegenüber den Vorgängern zu erkennen sind Video-Tutorials. Video2Brain hat einige seiner sehr guten Tutorials öffentlich zugänglich gemacht. Viele sind sofort klickbar, für die weiteren muss man sich lediglich kostenlos registrieren lassen.

Farbarrangements

Dienstag, 21. Oktober 2008

Farbfächer Kuler

Farben beleben jedes Design. kuler.adobe.com unterstützt einem dabei, die optimalen Kombinationen von harmonischer Farben zu finden. Die Community entwickelt ständig neue Farbspektren und jeder kann sich aktiv daran beteiligen. Hat man ein interessantes Spektrum gefunden, kann man sich das Theme für Photoshop downloaden. Über das Bewertungssystem ist es leicht die besten Farbkombinationen zu finden, die auch bei der Masse gut ankommt.

Fazit: Hervorragendes Hilfmittel bei der Farbwahl. Nuancen sind manchmal entscheidend.

Neues SONY VAIO Flagschiff

Montag, 20. Oktober 2008
sieht klein aus, ist es aber nicht...

Sieht klein aus, ist es aber nicht...

Aktuell sorgt gerade das SONY VAIO VGN-AW11XU/Q für Furore. Mit seinem Intel® Core™ 2 Duo Prozessor, den 4 GB Arbeitsspeicher, der NVIDIA® GeForce® 9600M GT GPU und dem 18,4 Zoll X-black LC-Display mit RGB 3-Chip-LED-Technologie trumpft es so auf, das jedes Grafikerherz höher schlägt. Realistische Farbdarstellung am Notebook soll laut Hersteller damit möglich sein. Ideal für Designer und Fotografen.

Und es gibt noch mehr: 2 x 64 GB SSD-Flash-Laufwerk sorgen für schnelles booten und eine schnelles arbeiten mit dem Betriebssystem und den Programmen. Als Archiv lässt sich dann schön die 500 GB Festplatte nutzen. Entsprechende Steckplätze für SD- und CF-Cards sprechen auch Fotografen an. Natürlich gibt es noch zahlreiche Extras mehr.

Das alles braucht mit Sicherheit einiges an Strom, aber wer eine solche Workstation zum transportieren braucht, der frägt nicht nach Akkulaufzeit. Auch Gamern müssten sich bei solcher Leistung freuen.

Das alles hat natürlich seinen Preis: Herstellerpreis: 3499,- Euro (Straßenpreis derzeit ab 3100,- Euro – Stand 20.10.2008)

Weitere Infos: Sony