Vista Notebooks nachträglich mit Windows XP ausstatten

Dell Studio 1537 Notebook - Windows XP - Windows Vista - Bootloader - Treiber

copyright: dell

Wer zur Zeit ein neues Notebook kauft, bekommt meist nur noch Vista mitgeliefert, sofern der Fokus nicht auf ein Business-Laptop gelegt wird, bei dem XP noch meist unterstützt wird. Die Folge ist, dass man ein schönes Gerät zu Hause hat und bald feststellt das vieles an XP besser war und unter Vista manches auch überhaupt nicht mehr läuft. Also runter mit Vista oder das XP einfach via Bootloader dazupacken! Einige Stunden später, wird man dies oft als einen Fehler ansehen und gefrustet im Internet nach Hilfe suchen.

Das Problem: XP benötigt Treiber um alle Komponenten korrekt zu steuern. Und eben jene Treiber werden meist von den Herstellern nicht mehr zum downloaden angeboten. Als Beispiel ist die Studio-Serie (z.B. das 1537 oder auch 1535) von Dell zu nennen. Auf den Treiber-CDs sind nur die Vista Treiber, auf der Webseite ebenfalls nur Vista-Downloads. Support gibt es keinen mehr. Einen Anruf bei Dell kann man sich sparen. Was tun? Sich die Treiber im Internet zu suchen ist der einzige Weg. Dazu muss man aber wissen was im Notebook verbaut wurde, und wo man entsprechende Treiber finden kann. Also googeln, stöbern oder posten.  Dem Computerleihen sei an dieser Stelle gesagt, es ist nicht sehr einfach XP gut zum laufen zu bringen, also besser im Vorfeld genau prüfen welches Notebook man kauft, dann kann man sich viel Ärger sparen.

Der fortgeschritten Anwender kann sich getrost auf die Suche machen, er braucht nur Zeit und etwas Durchhaltevermögen. Da die Auswahl an Rechnern enorm ist und es unmöglich ist aktuelle Tipps für alle Systeme bereitzustellen, gebe ich daher hier nur einen einfach Überblick welche Treiber man an welchem Ort findet um das Studio 1537 von Dell mit Windows XP vernünftig zum laufen zu bekommen:

  1. Chipsatztreiber und den Matrix Storage Manager findet man auf der Intel.com Webseite. Das Studio 15 benötigt Treiber für den GM965 Express-Chipsatz.
  2. Grafikkarte. Hier ist das Problem, das Notebook oft spezielle Treiber verwenden. Daher muss man die passenden Treiber noch modifizieren. Das Studio von Dell beinhaltet die ATI Mobility Radeon HD 3400er Serie (3450). Eine Anleitung für download und Modifikation findet man hier: http://driverheaven.net/modtool.php
  3. WLAN-, Audio-, Cardreader-, Webcam- und Bluetoothbausteine sind baugleich zum Dell Latitude E6400. Also können dort auf diese auf der Dell Supportseite gezogen werden.
  4. Der Dell Optiplex 360 (kein Notebook) liefert die Netzwerkkartensoftware (samt Diagnosetool)
  5. Das Dell Vostro 1310 gibt den Alps Touchpad Treiber her
  6. IR Empfänger und der Fingerprintreader kann mit den Originalen Studio Treibern für Vista genutzt werden
  7. Bleibt noch der HDMI Audio Treiber, der von Realtek kommt und dort bezogen werden kann.

Abschließend zu dieser Liste sei angemerkt, dass es an manchen Stellen Probleme geben kann. So funktioniert das interne Mikrofon evtl. nicht, oder der Cardreader liest Karten mit mehr als 4 GB nicht mehr. Die muss man evtl. mit anderen Treibern versuchen nachzubessern, oder einfach damit leben. Zu Not kann man ja dazu wieder in Vista booten (ein Kompromiss eben, wie Windows als Betriebssystem zu nutzen).

Vielleicht fehlen noch weitere kleinere Treiber, aber die findet man dann auch noch irgendwie. Ob alle Treiber laufen und auch alle funktioniert, muss jeder selbst testen. Garantien gibt es nicht. Die Liste oben ist auch nur eine im Moment aktuelle, grobe Anleitung.  Evtl. hat man eine geänderte Konfiguration bestellt, oder der Hersteller wechselt einen oder mehrere Bausteine, dann sind die Karten neu gemischt. Zumindest bis das neue Windows kommt ist es nun so. Dann geht vielleicht alles von vorne los.

See you (by OSX)

Tags:

Eine Antwort zu “Vista Notebooks nachträglich mit Windows XP ausstatten”

  1. Karin Sagt:

    Hallo!

    Auch ich habe mir einen Dell Studio 15 zugelegt, und XP mit integriertem SP3 drauf installiert.

    Die meisten der o.g. Treiber haben prima funktioniert, vor allem der Grafikkartentreiber! DANKE!!!

    Leider habe ich das Mikrophon nicht zum laufen gebracht, der Treiber von der Dell-Seite (latitude 6400/6500 lässt sich gar nicht installieren mit der Fehlermeldung: “Die erkannte HArdware wird von diesem IDT Softwarepaket nicht unterstützt, die Installation wird abgebrochen”

    Wo kann ich den passenden Treiber finden? Ich bin für jede Hilfe Dankbar!

    LG

    Karin

Hinterlasse eine Antwort