Contao 4.4 und 4.8 Backend-Module Bezeichnung ändern bzw. anpassen

In Contao 3 war es einfach, indem man einfach die vorhandene langconfig.php entsprechend um einen Eintrag ergänzte. Man musst nur den passenden Eintrag finden.

Bei Contao 4.4 hat es sich verändert. Hier muss man im Pfad: /app/Resources/contao noch einen Ordner /languages ergänzen und dann einen Ordner /de darin. Der komplette Pfad lautet dann: /app/Resources/contao/languages/de

Darin legt man nun eine Datei modules.php an.

In diese Datei ergänzt man nun:

<?php

$GLOBALS['TL_LANG']['MOD']['calendar'] = array('Termine', 'Termine verwalten');  
$GLOBALS['TL_LANG']['MOD']['news'] = array('Blog', 'Blogbeitäge verwalten');

Entscheidend ist den richtigen Wert für das Modul zu finden, um einen korrekten Zeile zu erstellen, die auch interpretiert wird. Manchmal reicht in Blick in den Quellcode des Backend, da die Klassen manchmal ähnlich lauten und einen Hinweis geben. Ansonsten gibt es im Forum auch einige Quellen, wo man suchen kann.

Wichtig: nachdem die Datei modules.php hochgladen wurde, unbedingt in den Contao Manager gehen und dort den "Prod.-Cache erneuern" klicken. Dann erst das Backend neu laden und wenn der Eintrag korrekt war ändert sich der Name des Moduls.

und bei Contao 4.8?

Dort kann das Gleiche wie oben funktionieren, aber es empfiehlt sich die Datei modules.php direkt in den Ordner /contao/languages/de abzulegen. Sollte es die Unterordner nicht geben einfach anlegen.

Zurück