Contao 4.9 oder Contao 4.13 bei HostEurope mit php 8.0 oder 8.1 installieren

Das betrifft nicht alle HostEurope Pakete. Die größeren Hostingpakete sind scheinbar nicht betroffen, aber eben auch teurer. Standardpakete machen teilweise echte Probleme.

Konkret sieht man beim Aufruf des Contao-Managers folgenden Fehler:

PHP Kommandozeilen-Programm
Unable to write to the temporary system directory.
This is most likely a problem with your hosting configuration. Make sure that either open_basedir does allow access to the temporary directory or that the sys_temp_dir is correctly configured.

Contao Hosteurope PHP8 Unable to write to the temporary system directory

Guter Rat ist nun teuer, denn HostEurope verweist nun auf die besseren Hostingpakete. Keine Option aus meiner Sicht.

Hier eine Lösung, die bei mir bisher immer funktioniert hat:

Zunächst braucht ihr den genauen Pfad des sys_temp_dir. Den bekommt man indem eine leere PHP-Datei erstellt, wie z.B. ein info.php

Dort hinein gehört folgender Code:

<?php
phpinfo();
?>

Die info.php Datei speichern und nun hochladen in den /web Ordner und dort mit der Domain www.meinedomain.de/info.php aufrufen. Sucht nun den Eintrag sys_temp_dir und ihr findet den Pfad. Der lautet z.B. dann /is/htdocs/user_tmp/wp23444_V55tgg4 oder so ähnlich. Kopiert euch diesen Pfad einmal raus.

Dann erstellt ihr eine leere Datei mit dem Namen php.ini

Da rein muss nun folgender Code:

sys_temp_dir=/is/htdocs/user_tmp/wp23444_V55tgg4

Wichtig, dort muss der zuvor ermittelte, korrekt Pfad rein. Also euer sys_temp_dir. Diese Datei speichern und dann die php.ini in den Ordner /web und in /contao-manager und noch in den Root Ordner (also eine Ebene oberhalb von /web) ablegen.

Also unbedingt an allen 3 Orten, sehr wichtig!

Nun den Contao-Manager erneut wie gewohnt aufrufen und jetzt sollte alles korrekt starten, so das eine Installation ausgeführt werden kann.

Ist dies nicht der Fall, habt ihr wohl einfach Pech oder etwas falsch gemacht ;-)
Aber nochmal ernsthaft: Es kann klappen, aber manchmal kann es sein das der Contao-Manager zwar startet sich aber dann z.B. Composer nicht installieren lässt. Das könnte dann daran liegen, dass das Hostingpaket zu alt ist oder die Kriterien einfach nicht erfüllt. Ein aktuelles Hostingpaket zu wählen (Upgrade) kann helfen, oder ein Umzug zu einem anderen Hosting-Anbieter, bei dem es ohne Probleme funktioniert. Denkt immer daran, am Hosting sollte man nicht sparen. Hostingpakete für wenige Euro pro Monat taugen oft nicht wirklich etwas. Da wird oft an der falschen Stelle gespart.

Nachtrag: Ach ja, noch etwas vergessen. Der Contao-Manager erkennt natürlich noch vor der Installation, dass der Install-Ordner nun nicht leer ist und diese php.ini Datei da drin liegt. Wählt dann einfach die Option das ihr Contao in den nicht leeren Ordner installieren wollt und dass ihr die Probleme die dabei auftreten könnten akzeptiert (Häkchen dort setzen und dann auf Einrichtung klicken). Das klappt meist gut. Wichtig auch, nehmt immer eine aktuelle contao-manager.phar die ihr von der Hautpwebseite contao.org runter laden könnt.

Zurück

Kein Erfolg mit den hier beschriebenen Contao-Lösungen? Klappt es nicht mit dem gewünschten Contao-Update oder dem Umzug auf einen neuen Hostingserver?

Wenn die Frustration zu groß wird, einfach bei mir melden:
info@liquid-artwork.de - Ansprechpartner: Lars Scheumann

Manchmal ist es besser solche umfangreichen Aufgaben dem Profi zu überlassen, der schneller und sorgfältiger damit umgehen kann. Kostet seinen Preis, aber lohnt sich schnell, bevor man sich tagelang damit herum ärgert. LIQUID-ARTWORK betreut auch Kunden die ihre Webseite selbst erstellt haben, oder durch Dritte. Kurze Anfrage bei mir und nach einer ersten Prüfung kann ich meist einen Preis nennen. Die Anfrage alleine kostet dabei nichts!

Viele weitere, ähnliche und hoffentlich hilfreiche Beiträge findet Ihr im kompletten Contao-Helpdesk das ständig erweitert wird.

Zum Contao-Helpdesk...